Nachdem die Corona-Zwangspause auch bei der Germania-Jugend die Spielzeit 2019/20 so unvollendet stoppte, sind nun alle Augen auf die neue Saison gerichtet.

Die A-Jugend hat mit Erkan Savun einen neuen Trainer, der mit den Aktiven des FV Oberstenfeld in die Kreisliga A aufgestiegen ist und nun parallel mit zwei Teams Erfolg haben will. Ziel ist es mit der A-Jugend aus der Leistungs- in die Bezirksstaffel aufzusteigen.
Für die B1 und C-Jugend gilt es in der Bezirksstaffel eine gute Runde zu spielen und sich jeweils in der vorderen Tabellenhälfte festzusetzen. Die B2 hatte letzte Saison knapp den Aufstieg in die Leistungsstaffel verpasst und will wieder ähnlich gut abschneiden.
Die D1 startet erneut in der Leistungsstaffel und hat aber die Bezirksstaffel fest im Visier. Neben der D2 sind noch zwei E-Jugend-, ein F-Jugend- und zwei Bambini-Teams in der Spielzeit 2020/21 am Start.

Für einige Spieler gilt es nun im Aktivenbereich dran zu bleiben. Mit Robin Singer und Lucas Strähle waren zwei Spieler der letztjährigen A-Jugend in der Vorbereitungsphase bereits im Landesligateam im Einsatz.
Raul Ulmer Guererro, David Groß, Maik Menas, Jonathan Keller, Brian Piazza, Thomas Dogankirec und Kevin Wessely haben in der Zweiten den Unterschied zwischen Jugend- und Aktivenfussball kennengelernt.
Ein Ziel der Jugendarbeit bei Germania ist, neben der sportlichen und persönlichen Weiterentwicklung, auch die Integration der Jugendspieler bei den Aktiven.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.