Germania II mit 4:1 Erfolg

David Inigo bei seinem ersten Saisontor

Im letzten Heimspiel des Jahres wurde den Zuschauern ein eher weniger spektakuläres Spiel geboten. Wie auch in den Wochen zuvor standen auch die Gäste aus Erligheim tief in der eigenen Hälfte und versuchten erstmal die 0 zu halten. Unser Team war in der Anfangsphase nicht in der Lage sich vor das gegnerische Tor zu spielen und ließ den Ball primär in der eigenen 4er Kette umher rotieren.
Es war dann in der 28. Minute ein schöner Pass von Ödemis in dir Gasse welcher den einlaufenden Torres bediente und das 1:0 bescherte. Obwohl man nun hätte glauben sollen der Bann sei gebrochen war dies nicht der Fall. Zwar hatte man in der Folge etliche, auch klare, Chancen aber war nicht in der Lage diese zu verwerten.
In der 72. Minute dann der Schock wie so oft diese Saison traf der Gegner per Standard und stellte auf 1:1.
Als hätte man nur auf diesen Nackenschlag gewartet drehte die Mannschaft um Kapitän Klingler auf.
Nur vier Minuten später war es Spieler Co-Trainer Inigo der eine Ecke von Malik wuchtig ins Tor köpfte und den Weg auf die Siegerstraße ebnete. In den letzten 10 Minuten setzten Ödemis und Faye den Schlusspunkt zu einem verdienten 4:1 Heimerfolg.
An dieser Stelle wollen wir im Namen der Mannschaft allen danke die uns diese Hinrunden auf heimischen Platz unterstützt haben!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.