Zweite gewinnt Topspiel nach schwacher 1. Halbzeit verdient mit 5:2

Das Spiel gegen den Tabellenzweiten startete wie ein Alptraum für die Germanen nach nicht einmal einer Spielminute musste man einen gerechtfertigten Elfmeter hinnehmen und geriet in Rückstand. Man kam darauf hin überhaupt nicht ins Spiel und musste ein weiteres Gegentor hinnehmen nach einem guten Spielzug der Kirchheimer. Der Rest des ersten Durchgangs ist schnell erzählt kreativlos kam man zwar zu drei klaren Chancen war aber zu recht 0:2 hinten. Eine tolle Geste der Kirchheimer muss aber angesprochen werden nachdem unser Spieler Bllaca zu unrecht die Gelb-Rote Karte sah gab der Kirchheimer Akteur dies so an den Schiedsrichter weiter der dann fairerweise diese Karte zurücknahm.


Im zweiten Spielabschnitt stand eine ganz andere Germania auf dem Platz von Anfang an machte man richtig Druck und es folgte ein Sturmlauf der belohnt wurde. Nach einem Abseits verdächtigen Tor von Torres war es zwei mal der Spieler des Spiels David Winkelmann der das Spiel für die Germanen drehte, nach einem Abstauber schloss er einen tollen Lauf über die linke Außenbahn trocken ab.


Auch in Halbzeit zwei kam es zu einer zurück genommenen Gelb-roten Karte dieses mal auf der anderen Seite. Nach einem eindeutigen Foul welches definitiv Gelb würdig war, hatte der Spielertrainer Torres auch hier mit dem Schiedsrichter gesprochen um den Platzverweis rückgängig zu machen. In der Folge spielte man weiter nach vorne und der starke Ödemis traf ebenfalls doppelt und machte damit trotz desaströser 1. Halbzeit den hochverdienten Sieg perfekt.
Somit bleibt die Zweite weiterhin ohne Punktverlust und steht mit 6 Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.